© Ralf Geryk 2014
Last update: 29.06.2014

Showbiz

Die Kurzversion meiner Lebensgeschichte

An einem Montag, dem 3. März 1958 um 01:50 Uhr erblickte ich in Darmstadt das Licht der Welt, als Nachwuchs des weltbekannten Hochseilartisten "Bob Gerry" und seiner Frau "Miss Camilla", damals "tollkühnste Frau der Welt" genannt. Meine Kindheit verbrachte ich in Italien, beim Circo Heros, später auf American Circus umgetauft. 30 Jahre verbrachte ich in diesem wunderschönen Land, hier besuchte ich auch sämtliche Schulen und lernte so, außer meiner Muttersprache, auch fließend Italienisch. Im Teenager-Alter, entdeckte ich die Faszination der Musik und startete meine Karriere als Disc-Jockey. Hier hatte ich meine ersten Erfahrungen mit dem Mikrofon und hatte die Möglichkeit meine Englischkenntnisse zu verbessern. Später eröffnete ich meine eigene Diskothek. 1987 versuchte ich mich als Magier und Illusionist, so kam ich mit einer eigenen Zaubershow 1988 erstmals nach Deutschland zurück. 1989 engagierte mich der American Circus für die damalige Deutschlandtournee. Hier führte ich als Sprechstallmeister durch das Programm. Noch im selben Jahr wechselte ich zum Moskauer Zirkus um auch hier die Moderation zu übernehmen. Außer Deutschland bereiste ich mit diesem Zirkus auch noch Holland und Belgien. Hier moderierte ich in den jeweiligen üblichen Landessprachen, die ich eigens dazu lernte. 1990 wurde ich erstmals in den Holiday Park in Haßloch verpflichtet um die Moderation der Wasserski- Show zu übernehmen. Hier moderierte ich in den vielen Jahren die unterschiedlichsten Shows. Seit meinem ersten Engagement in diesem Park habe ich die stolze Summe von fast 13.000 Shows erreicht. Ein Marathon von über 8.000 Stunden! Ab 1997 wurde ich zusätzlich auch als Schauspieler und Stuntman in die Shows mit integriert. 1998 und 2001 seilte ich mich als "fliegender Moderator" während der Moderation, mit einem Satz, von einem 15 Meter hohen Tribünendach auf die darunter liegende Bühne ab. Im Jahre 2002 war die Todesfahrt an einem 90 Meter langen Seil in 20 Meter Höhe angesagt. Ca. 600 Mal überquerte ich den See auf solch gefährliche Weise. In den jeweils dazwischen liegenden Wintersaisons hatte ich die Möglichkeit, bei Galaveranstaltungen jeder Art aufzutreten wie Messen, Modeschauen, Jahresbälle, Circus, Varieté.

Ein Auszug aus der Pressemappe 1992 des Holiday Parks:

Zum dritten Mal moderiert in dieser Saison Ralf Geryk die Wasserski-Show im Holiday Park. Zusätzlich arbeitet er als Moderator der Show "Sportlive Stars '92". Zwei Shows mehrmals täglich zu moderieren, dazu gehört nicht nur Berufserfahrung, sondern auch das Vermögen, zwei verschiedene Shows den Zuschauern schmackhaft zu präsentieren, gleichzeitig aber auch stets der Situation gewachsen zu sein und nicht zuletzt auf die Besucher eingehen zu können. Ralf Geryk versteht sein Metier und es bereitet Freude, ihm zu lauschen, führt er durch die Shows. Er ist ein Profi.